Tischtennis am Wochenende: Hoch die Tassen!

Zwei Spiele, zwei Siege! Die TT-Mannschaften des TVK konnten am vergangenen Wochenende eine optimale Punkteausbeute feiern. Durchaus überraschend der klare 9:3-Sieg der Landesligaherren gegen das Gäste-Sextett aus Niederkassel, das stark ersatzgeschwächt in Oberberg antrat. Das reichte nicht. Balsam auf die Seele unserer 1. Herren, die in der Rückserie bislang 2 Niederlagen eingefangen hatten. Die Kotthausener TT-Reserve spielte in der 1. Bezirksklasse Gruppe 5 groß auf und zog nach. 8:3 setzte sich das Quartett beim Tabellenzweiten TuS Weiershagen durch und festigte so Tabellenplatz 4 in der Konkurrenz. Zu den Spielberichten...


"Helfertreff" des Turnvereins

Dankeschön zu sagen vor allem den engagiertesten Mitgliedern ist gute Tradition im Turnverein. Deswegen hatte der Vorstand einen kleinen Kreis von 12 Personen eingeladen, um bei Kartoffelsalat und knackigen Würstchen nebst Getränken ein Signal zu setzen: "Ohne euch liefe der Sport- und Vereinsbetrieb nicht oder nur halb so flüssig, deswegen ein herzliches Dankeschön euch Allen", begrüßte Vereinschef Wolfgang Schönweitz die Teilnehmer des Helfertreffs. Zu den engagiertesten Vereinsmitgliedern 2023 zählen neben den Übungsleiterinnen Ulrike Prinz, Silke Daase, Marianne Hilger und Übungsleiter Siegfried Müller auch Ingrid Vetter, Anita Warczecha, Oli Hardt, Hildegard Heedt sowie Marion Poddan und ihr Partner Holger. Gut zwei Stunden lang dauerte das Treffen in gemütlicher Atmosphäre, dann zerstreute sich die Runde - bereit zu neuen Taten beim Turnverein.

Männer-Seniorensportgruppe

Eine halbe Stunde Gymnastik plus gemeinsame Ballspiele nochmal die gleiche Zeit - dies praktizieren inzwischen 12 Senioren beim TV Kotthausen. Man trifft sich jeden Donnerstag um 16.45 Uhr in der TVK-Sporthalle, und dass die gemeinsame Bewegung Spaß macht und gut tut, hat sich herumgesprochen. Übungsleiter Siegfried Müller hat den Hut auf in der Seniorengruppe und freut sich, dass seine Gruppe in den letzten Monaten etliche neue Mitglieder begrüßen konnte. "Es spricht sich rum, dass wir für die älteren Herren ein solides Bewegungs- und Sportangebot anbieten. Niemand wird überfordert, jeder wie er kann. Eine Stunde pro Woche in Gesundheit und Fitness investieren lohnt sich sicher, ein paar neue Mitglieder kann unsere Gruppe gut vertragen." Mailkontakt über muellerkalsbach@t-online.de


 Sommerfest 2024

Das diesjährige Sommerfest des Turnvereins wird am Sonntag, 25. August 2024 stattfinden. Wer Lust hat sich an einem Vorbereitungskreis fürs Festprogramm zu beteiligen, darf sich gerne schon mal per Mail an michael.nedell@tv-kotthausen.de  aus der Deckung wagen. Etwa 3-4 Sitzungen dürften ausreichen, die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Barrierefreie Bushaltestelle Sporthalle Kotthausen

Die Gemeinde Marienheide hat den Vorstand des Turnvereins informiert, dass im Laufe des Jahres 2024 auch die Bushaltestelle Kotthausen Turnhalle (Linie 336) barrierefrei aus- bzw. umgebaut werden soll. Der exakte Termin der Arbeiten steht noch nicht fest. 

Die bisherige Planung sieht für die Aus- und Umbauarbeiten den Erwerb von ca. 60 qm des Vereinsgrundstücks vor, vorgesehen ist überdies die Nutzung von Teilen des Hallengrundstücks als Wendebereich für den Busverkehr. 

Bei Einverständnis der Vereinsführung soll diese Nutzung/Inanspruchnahme des Vereinsgrundes als so genannte "beschränkte persönliche Dienstbarkeit" notariell eingetragen und wie der notwendige Flächenerwerb für die Umbauarbeiten finanziell entschädigt werden.


Jahreshauptversammlung 2024

Der Vorstand setzte jetzt den Termin für die diesjährige Mitgliederversammlung auf den Freitag, 26.04.24 fest. Wie immer beginnt die Jahreshauptversammlung um 19.00 Uhr und findet im Anbau der vereinseigenen Sporthalle statt. Die offizielle Einladung inkl. Tagesordnung wird den Mitgliedern bis spätestens 4 Wochen vor der Versammlung über die Presse und die Vereinshomepage zugehen.



Weihnachtsfeier der TT-Abteilung 

Unterhaltsame Stunden verbrachten etwa 20 Teilnehmer/innen der TT-Abteilung bei ihrer traditionellen Weihnachtsfeier. Der Abteilungsleiter hatte einen Baum spendiert, Oli Hardt wie immer fürs Essen gesorgt, Wolfgang Hilse fürs Flüssige. Gefallen hat es allen, der Weihnachtsmann (sprich Beate Kluge) hatte sogar an Süßes für Noa und Leo gedacht, und die diesjährigen Vereinsmeister wurden wie immer mit Urkunden und Siegerpokalen geehrt. Mehr dazu und eine kleine Fotosammlung gibt's hier.

Foto: Leo und Noa  Schumacher freuten sich über eine Tüte voller Süßigkeiten, der Weihnachtsmann hatte seine bessere Hälfte Beate für die Übergabe geschickt.



Neue Yoga-Kurse 2024 laufen seit dem 18. Januar!

Kurse wieder für Anfänger und Fortgeschrittene - Weitere Infos hier





Vorzeitige Bescherung - 1000-€-Spende für den TVK

Tolle Nachricht für den Turnverein! Anneliese und Gerd Himmerkus feierten unlängst ihre Diamantene Hochzeit, 60 Jahre sind die beiden verheiratet und schon lange Jahre Mitglieder beim Turnverein. Jetzt entschlossen sich die beiden anlässlich ihres seltenen Ehrentages, dem TV Kotthausen die stolze Summe von 1000 € zu spenden. "Wir sind sicher, dass das Geld gut angelegt ist. Leider haben es Vereine heutzutage sehr schwer zu bestehen, dabei sind sie so wichtig für unser Gemeinwesen. Wenn wir mit dem Geldbetrag zum Fortbestand des TVK und des Ehrenamts im Turnverein etwas beitragen können, sind wir sehr froh."


Dorfverein Kotthausen: Inne Kneipe - monatlicher Kneipenabend im Anbau der Sporthalle

Der Dorfverein Kotthausen veranstaltet einmal monatlich einen Kneipentreff im Anbau der TVK-Sporthalle. Dafür gab der Vorstand des Turnvereins, der Eigentümer der Sporthalle ist, grünes Licht. Besprochen und entschieden wurde auch die Frage von Nutzungsgebühren für die Beanspruchung der Hallen-Räumlichkeiten.
Der „Kneipentreff“ für Kotthausener BürgerInnen findet im Regelfall an jedem 1. Mittwoch im Monat statt. Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr. Der nächste Kneipenabend im Februar 2024 findet wegen des Feiertages nicht am 01.11. sondern ausnahmsweise eine Woche später am Mittwoch den 08. November, ab 19 Uhr statt. Herzlich eingeladen sind natürlich auch alle Mitglieder des TVK. 


Auch in der Sporthalle ist Winter angesagt

Noch bis Ende März gilt der Winter-Belegungsplan für unsere Sporthalle. Er hängt im TVK-Infokasten aus. Wer es nicht so weit schafft, kann ihn auch hier abrufen.


Blick zurück: Sommerfest 2023

Ein schönes Fest, bei dem alles passte. 

Viele Gäste kamen, das Wetter spielte perfekt mit, kulinarisch gab's ein Monster-leckeres Angebot für jeden Geschmack, 3500 Tombola-Lose wurden an die Frau und den Mann gebracht, und am Ende kam ein schöner Gewinn für die Vereinskasse heraus. 

Und das Programm stimmte: Ulrikes Gymnastikfrauen zeigten, was sie tänzerisch-gymnastisch drauf haben, der MGV Müllenbach unter der Leitung von Ralf Zimmermann gab sich gewohnt stimmgewaltig und traf mit seiner Auswahl an nicht nur kölschem Liedgut voll den Geschmack des Publikums, die Premiere der Frielingsdorfer Zuckerpuppen in Kotthausen stand dem in nichts nach. Glückwunsch, das passte! 

Fotografisch haben wir das Fest in eine Bildergalerie gepackt, die hoffentlich einen kleinen Eindruck widergibt von einem Fest, bei dem es eigentlich nur Gewinner gab. 

Auch die kleinen Gäste zählten dazu, die mit offenen Mündern und staunenden Gesichtern die Kunststücke des zirkusreifen Gauklers anschauten und begeistert waren. 



Aus und Vorbei.  Nach der letzten Kreisversammlung am 26.05.23 ist es seit dem 30.06.23 nun amtlich: Der seit vielen Jahrzehnten eigenständige TT-Kreis Oberberg ist Geschichte. Wie alle Tischtennisvereine in Oberberg ist seither auch die TT-Abteilung des TV Kotthausen organisatorisch dem im Herbst letzten Jahres neu gegründeten TT-Kreis Köln zugeordnet.  Mehr dazu...





Plastikdeckel gegen Polio

UNICEF und die WHO im Kampf gegen Polio unterstützen! TVK-Vorstand unterstützt Initiative des Dorfvereins 

Plastikmüll - für die Weltmeere und die Nahrungskette eine pure Katastrophe, in Form der allseits bekannten Flaschendeckel hilfreich gegen Polio (Kinderlähmung). Wie geht das zusammen? In unseren Breiten ist die Kinderlähmung seit 25 Jahren überwunden durch die Polio-Schutzimpfung, in Afghanistan, Pakistan und Nigeria aber tritt diese Krankheit noch auf. 

UNICEF und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben es sich auf die Fahnen geschrieben, die gefährliche Viruserkrankung endlich weltweit auszurotten, indem die Versorgung mit dem Polio-Impfstoff auch bei den Ärmsten der Armen greifen kann. Bereits seit 2014 läuft das Projekt "Deckel gegen Polio" des Vereins Deckel drauf e.V. Die Idee: Flaschendeckel aus hochwertigen Kunststoffen werden gesammelt, dem Recyclingkreislauf zugeführt und zu Rohren, z.B. Gartenmobiliar und anderen Produkten verarbeitet. Der erzielte Verkaufserlös geht zu 100 Prozent an die weltweite Kampagne "End Polio now!", die Impfungen in den genannten Ländern finanziert. 

500 Plastikdeckel können so helfen, eine Schutzimpfung zu bezahlen und als Nebeneffekt auch unseren Hausmüll mit weniger Plastik zu belasten. Auf Initiative des Dorfvereins Kotthausen können sich ab sofort auch die Mitglieder des Turnvereins aktiv im Kampf gegen die Kinderlähmung beteiligen. 

Im rechten Aufenthaltsraum der Sporthalle ist eine Sammeltonne aufgestellt, die mit Plastikdeckeln gefüllt werden kann. Der Turnverein unterstützt die Initiative gerne und wünscht uns allen viel Erfolg.



Erfolgreich Energiesparen im Verein


In den zurückliegenden 12 Monaten hat der TV Kotthausen mit seiner vereinseigenen Sporthalle stolze 570 kWh Strom im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einsparen können. Das entspricht einem Rückgang um 17,5 Prozent.  Auch beim Gasverbrauch konnte ein Rückgang um 35 % gegenüber der Jahresabrechnung 21/22 erzielt werden. Und das in einer Zeit, in der der Sportbetrieb nach der Corona-Flaute wieder halbwegs in normalen Bahnen ablief und eigentlich wieder höhere Verbrauchszahlen erwartet werden konnten.

Wegen der stark gestiegenen Tarife fielen die Gaskosten ausweislich des letzten Kassenberichts gleichwohl um fast 40 Prozent höher aus. Die Mehrausgaben konnten allerdings Dank eines Förderprogramms des Landes NRW zu großen Teilen aufgefangen werden. Gleichwohl bleiben die Ausgaben für Energiekosten (Gas, Wasser, Strom) die mit Abstand größten Posten beim Unterhalt der TVK-Sporthalle.


Mitgliederversammlung 2023

Alles Wesentliche zur Mitgliederversammlung 31.03.23 findet ihr in kompakter Form hier.

Bildergalerie plus Bericht gibt es hier

Nur Bildergalerie gibt's hier.





Der TV Kotthausen sucht einen neuen Geschäftsführer. Für diese ehrenamtliche Tätigkeit sind Erfahrungen mit Office-Produkten (hauptsächlich MS-Word, Excel-Grundlagen) vorteilhaft. Durch gegenseitige Unterstützung ist der zeitliche Aufwand für die Aufgaben überschaubar. Das Amt im geschäftsführenden Vorstand ist seit längerer Zeit vakant, die Tätigkeiten werden zu großen Teilen vom 2. Vorsitzenden abgedeckt. Interessenten bitte melden unter Tel. 0175 652 5056 oder per Mail info@tv-kotthausen.de 


Geschafft! Mehr Dorf in Kotthausen...

Jetzt ist es offiziell! Die Gründung des Dorfverein Kotthausen e.V. ist am Sonntag, 19. März 2023 erfolgreich und unter großer Beteiligung der Bewohner Kotthausens über die Bühne gegangen. Begeistert von der Resonanz zeigte sich der Gründungsvorstand um die 1. Vorsitzende Tanja Ammermann, ihre Vertreterin Sina Richter, Geschäftsführer Kai Pfundheller und Kassiererin Katharina Schneider.

  • Vorstand Dorfverein
  • Auftakt Dorf Kotthausen e.V.
  • Auftaktveranstaltung
  • Ohne Moos nix los
  • Vereinsgründung macht hungrig

 

Damit gibt's im Marienheider Ortsteil Kotthausen neben dem Turnverein jetzt eine zweite Vereinsinstanz. Deren Hauptzweck ist laut Satzung die Verbesserung des Zusammenlebens im Dorf und der kulturellen Angebote für die BürgerInnen.  Mit dabei beim Gründungsakt auch der Bürgermeister der Gemeinde Marienheide Stefan Meisenberg und der Leiter der Kreissparkasse Köln in Marienheide Thomas Bulert. "Wer sagt, dass das Dorfleben out und verstaubt ist?" zeigte sich Meisenberg beeindruckt von mehr als 60 Bürgerinnen und Bürgern im gut besetzten Anbau der TVK-Sporthalle, in der die Vereinsneugründung vonstatten ging. "Offenbar haben die Initiatoren des Dorfvereins einen Nerv bei den Bewohnern getroffen. Ich wünsche dem Vorstand eine glückliche Hand bei seinem Engagement." Ein willkommener warmer Regen für die Finanzen des Dorfvereins war ein 1000 €-Scheck der Marienheider Geschäftsstelle der Kreissparkasse Köln zur Vereinsgründung, überreicht vom Leiter des Geldhauses Thomas Bulert.

Wir wünschen dem Dorfverein Kotthausen viel Glück und frohes Schaffen!



Zu guter Letzt in 2022

Initiative Kotthausen spendet dem Turnverein 250 €

Überraschung kurz vor dem Jahreswechsel! Das Veranstalter-Quartett des 1. Adventstreffs in Kotthausen (siehe Bericht unten) hatte am 17.12. gleich mehrere Spendendosen aufgestellt für den gastgebenden Turnverein. Wer wollte, konnte für den TVK etwas Gutes tun. Und die bestens gelaunten Gäste ließen sich nicht lumpen! Jetzt überreichten Tanja Ammermann (Foto 2. v.l.) und Sina Richter für das Orga-Team des Adventstreffs glatte 250,- € an den 1. Vorsitzenden des TVK Wolfgang Schönweitz und seinen Stellvertreter Michael Nedell . Verbunden mit einem Dankeschön für die gelungene Zusammenarbeit.
Herzlichen Dank zurück, bleibt da nur zu sagen. Und: wir sind auch 2023 gerne dabei um das Projekt weiter zu befeuern!


Advent in Kotthausen erfolgreich

Initiative für mehr Dorfgemeinschaft zeigt sich zufrieden mit Besucherresonanz am 17.12.

Bei schneidender Kälte und damit idealem Wetter für Waffeln, Glühwein und Kinderpunsch zeigte sich der Initiativkreis für mehr Dorfgemeinschaft in Kotthausen zufrieden mit dem Besucherzuspruch auf die Veranstaltung Advent in Kotthausen am 17.12.22. Zum Initiativkreis gehören Tanja Ammermann, Katharina Schneider, Sina Richter und Harald Ammermann, allesamt Wohnsitz in Kotthausen.  

 

"Die positiven Stimmen unserer Besucher bestärken uns darin, im nächsten Jahr über weitere Veranstaltungen nachzudenken", freute sich der Initiativkreis. "Tatsächlich muss bis zur Herausbildung einer funktionierenden Dorfgemeinschaft noch viel passieren, aber ein guter Anfang ist gemacht. Wir freuen uns über die Unterstützung des örtlichen Turnvereins, der uns seine Räumlichkeiten in der Sporthalle zur Verfügung gestellt und uns auch anderweitig geholfen hat", zog T. Ammermann für das Veranstalterquartett Bilanz. 

Der Advent in Kotthausen habe erfreulich viele Besucher motiviert einmal vorbeizuschauen, und sich vor Ort eine leckere Waffel plus Glühwein oder ein Punschgetränk zu gönnen, darunter auch viele Mitglieder des Turnvereins. 

Deutlich mehr als 100 Waffeln seien verzehrt worden, dazu 10 Liter Glühwein und 13 Liter Punsch über den Tisch gegangen. "Das regte die Stimmung und Gespräche zusätzlich an." Fotografische Eindrücke von der Advents-Première in Kotthausen gibt es hier.


Gymnastikfrauen feiern Weihnachten

Mal nicht zur wöchentlichen Übungsstunde sondern zur gemeinsamen Weihnachtsfeier kamen jetzt Teilnehmerinnen der Montags-Gymnastikgruppe von Ulrike Prinz u. Silke Daase zusammen. Fotografische Eindrücke vom gemütlichen Zusammensein gibt's hier.






Marienheider Bürgerstiftung unterstützt TVK mit 500 €

Erfreuliche Nachrichten per Post gab's dieser Tage für die Vereinsführung des TVK. Die Marienheider Bürgerstiftung teilte mit, dass sie sich mit 500,- € an den Reparaturkosten für die defekte Heizung in der vereinseigenen Halle des TV Kotthausen beteilige. Dies hatte die Vereinsführung Mitte September beantragt. Vom Vorstand auch im Namen der Mitglieder ging jetzt ein schriftliches Dankeschön an den Stiftungsvorstand. In den zurückliegenden 10 Jahren hatte die Marienheider Stiftung schon mehrfach Projekte des TVK mit Förderzuschüssen bedacht. Unter anderem profitierte davon auch die TT-Abteilung.


Danke Walter

Wohl dem Verein, der Mitglieder wie Walter Leder in seinen Reihen hat. Seit 74 Jahren. Es ist, wenn man ihn fragt, ‚sein‘ Turnverein.  Irgendwann hat er mal den Finger gehoben, als es um die Übernahme einer Aufgabe ging, gewählt, wie meistens der Fall, ohne Gegenstimme. Gewählt fürs Leben, sozusagen. Und ehrenamtlich, klar. Heute ist Walter 96. Immer noch hat er, mit Unterstützung seines Sohnes, die Mitgliederverwaltung des TVK unter seinen Fittichen. Irgendwie sind wir also alle mal über Walters Schreibtisch gegangen.

Und was wünscht man sich als Walter – von Freunden gefragt – zum Fest eines höchst persönlichen Jubiläums? „Ich habe alles, bin für mein Alter noch ziemlich gut beieinander und zufrieden. Geschenke brauche ich nicht mehr, es sei denn eine kleine Spende für den Erhalt der Sporthalle des Turnvereins.“ Darüber würde er sich sehr freuen. 

Wirklich bewundernswert so eine Haltung. Übrigens sprechen wir von einer Spende von mehreren hundert Euro, die durch Walter dann noch großzügig aufgestockt wurde. Danke Walter, für Alles. Wir sind froh, dass es Dich gibt. Noch möglichst lange. Und gesund.